Orangenkuchen Rezept - Einfach, Lecker, saftig und: Schmeckt das ganze Jahr!

Bild: Blätterteigtaschen Rezept, herzfhafte Blätterteigtaschen, Partyfood, Fingerfood, einfache Partysnacks, Partystories

Ein weiterer Kuchen aus der Kategorie einfach, schnell und lecker! Passt zu jedem Anlass, das ganze Jahr über! #yummy

Lecker muss er sein. Mit Platz für meine eigenen Geschmacksvarationen, schnell fertig und mit absoluter Geling-Garantie.

Gerne mit 'nem Schuss Likörchen, bei Bedarf aber natürlich auch "kinderfreundlich".

Und gelingt mir ein (neues) Kuchenrezept mal nicht, probiere ich es sehr wahrscheinlich nicht ein 2. mal aus!

Sehr sehr Wahrscheinlich: Nie wieder! :)


Dieser Orangenkuchen (oder weniger fancy: Kuchen mit Orangensaft) ist einer meiner Kuchenlieblinge...und der meiner Gäste! :)

 

Denn: Er passt wirklich zu jedem Anlass und dazu auch noch das ganze Jahr - im Sommer oder Winter, für den "normalen Sonntag" oder aber, ein bisschen aufgepeppt, gerne auch für besondere Events. Schnell gemacht und mit ein bisschen Zimt hier, Mandelplättchen dort, Marcarpone-Creme on top oder Früchten dekoriert,  ist dieser Kuchen ein Alleskönner! 

 

In der Anleitung findest Du deshalb ein paar Ideen für optionale Zutaten.

Du kannst das einfache Grundrezept nehmen. Oder einfach weitere Zutaten ergänzen. Einfachheit und Platz für Geschmackstester sind hier also ganz groß!

Zutaten für den Orangenkuchen - das brauchst Du:

Bild: Blätterteigtaschen Rezept, herzfhafte Blätterteigtaschen, Partyfood, Fingerfood, einfache Partysnacks, Partystories

Für eine große Kuchenform (24-26 cm)

  • 3 Eier
  • 200 g Butter/Margarine (weich)
  • 250g Zucker
  • 200g Mehl
  • Backpulver, Vanillezucker (je 1 Packung)
  • 150 ml Orangensaft
  • Prise Salz

Optional für den Teig (separat oder gemischt):

  • 100 ml Orangenlikör, 50g gemahlene Mandeln, etwas geriebene Orangenschale, Zimt
  • Toppings: Puderzucker oder Mandelblättchen oder Schokokuvertüre

Anleitung für den Orangenkuchen - SO GEHT'S:

Backform (26iger) mit etwas Butter oder Margarine einfetten und den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Eier trennen, Eiweiß an die Seite legen und Eigelb mit Zucker, Vanillezucker sowie Butter/Margarine rühren, bis diese schön cremig sind.


Abwechselnd den Orangensaft (wahlweise mit Orangenlikör) und das Mehl mit Backpulver in die Rührschüssel geben.

Optional: gemahlene Mandeln hinzufügen.


Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Kuchenteig heben.


Den Kuchenteig in die Form geben und ca. 35 Minuten im Ofen backen, bis dieser gold-braun ist.

Optional: Solltest Du Mandelplättchen als Topping wollen, dann gebe diese nach ca. 15 Minuten Backzeit - zusammen mit etwas Zucker, auf den Teig.

 

Wähle ein Topping Deiner Wahl - ich nehme am liebsten (ganz viel) Puderzucker!


Bild: Rezept Orangenkuchen, Sweet Table für die Taufe dekorieren, gefunden auf Partystories.de
Bild: Rezept für Orangenkuchen, gefunden auf Partystories.de

Eine leckere Sommervariante: Maracuja-Kuchen

 

Hierfür einfach den Orangensaft durch Maracujasaft ersetzen...schmeckt besonders gut im Sommer!

Und als Topping: Ein bisschen Marscarpone-Creme mit Sahne mischen. Mmmhhhhh!!

 

Passt perfekt zum Maracuja-Sektchen (siehe hier: Die Pimp-My-Sekt-Bar)


Viel Spaß beim nachbacken, ausprobieren und schmecken lassen! Cheers!!


Hi! Ich bin Steffie: süchtig nach Pinterest, Konfetti und DIY's. Auf meinem Blog zeige ich Dir viele DIY Ideen für Party- und Hochzeitsdeko, passende easy-peasy Rezepte für Partyfood, Süßes und Drinks oder kreative last-minute Geschenke zum selber machen. Außerdem findest Du hier viele Tipps und Freebies, damit auch Du ganz einfach Schönes feiern kannst.

Vor allem aber, solltest Du auch Dich hin und wieder einfach mal zelebrieren - und dafür braucht es keinen bestimmten Anlass! :)



ÄHNLICHE ARTIKEL:

Marshmallow-Brownies Rezept FREEBIE für Caketopper inklusive.

Eierlikör-Gugelhupf

Schmeckt der Oma und den Mädels.

Taufe schön feiern

Ideen für DIY Deko, Sweet Table und Foto-Fun!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0